CLARIO
0800-0-CLARIO | Lasik News | Impressum | Kontakt | English | Español
Suche

Visx Star S4, Wavelight Allegretto und Ladarvision im Vergleich

In einer retrospektiven Studie vergleicht Dr. Perry Binder die Ergebnisse von drei Excimer Lasern bei Kurzsichtigkeit und Astigmatismus (Journal of Cataract & Refractive Surgery, July 2007)  

Ergebnisse:
1) Der Visx Star S4 Laser produzierte die besten Ergebnisse bei Kurzsichtigkeit mit Astigmatimus.

2) Der Wavelight Allegretto produzierte die besten Ergebnisse bei der Korrektur von reiner Kurzsichtigkeit.

3) Der Ladarvision4000 reduzierte Astigmatismus am besten.

4) Nur beim Visx Star S4 war die Wellenfront Lasik gegenüber einem konventionellem Lasik Abtrag überlegen.

Bei allen Eingriffen wurde ein Femto-Laser für den Flap eingesetzt.

Hintergrundinformationen:
Dr. Perry Binder aus San Diego USA gehört zu den ältesten Lasik Pionieren. Weltweit gibt es nur sehr wenige Meinungsführer, die neben ihrer Vielzahl von wissenschaftlichen Veröffentlichungen selbst so viele refraktive Eingriffe wie Dr. Binder durchgeführt haben. Er gehört zu der Generation US-amerikanischer Augenärzte, die in den 70er und 80er Jahren Schüler von Dr. Jose Igancio Barraquer waren. Dr. Binder hat nach seinen Angaben keine finanziellen Interessen bzgl. der verglichenen Laser. Er ist als bezahlter Berater für Intralase (Femto-Schnitt) tätig.

In Deutschland führte der Visx Star S4 Laser bis 2005 ein Schatten- dasein. Dr. Armbrust aus Lohr gehörte zu den ersten Chirurgen, die 2001 das Potential dieses Lasers erkannten. Zu diesem Zeitpunkt wurden in deutschen Privatkliniken überwiegend mit dem Technolas (Bausch&Lomb) Laser und in universitären Einrichtungen mit dem Schwind Esiris Laser Erfahrungen gesammelt. 2005 erkannte der deutsche Meinungsführer, Prof. Dr. Knorz, das Potential des Visx Star S4 Lasers und wechselte von Technolas zu Visx Star. Mittlerweile gibt es einige Visx Star S4 Laser in Deutschland.

Die zitierte Studie umfasst nicht die Laser der Hersteller Zeiss, Bausch&Lomb und Schwind. Insbesondere die für die USA notwendige FDA- Zulassung des Zeiss-Lasers ist noch zu jung gewesen, um in dieser US-amerikanischen und retrospektiven Studie mit berücksichtigt geworden zu sein.

created by created by CLARA © 2003 – 2016 | Letzte Aktualisierung: 02-07-2012
0800-0-CLARIO | Sitemap