CLARIO
0800-0-CLARIO | Lasik News | Impressum | Kontakt | English | Español
Suche

Internationaler Kongress zur Presbyopie in Berlin im Rahmen der ESCRS

Operationen gegen die Alterssichtigkeit mit IntraCOR bald häufiger als LASIK ? (I.K. 12.09.2008)

Aberrationen bei dynamische Akkommodation

Im Vorprogramm zur ESCRS in Berlin diskutierten die führenden Experten auf dem Gebiet der Presbyopie-Forschung die neusten Entwicklungen.

Die drei Forschergruppen um Lubatchowski, Glasser und Ackermann konzentrieren sich dabei auf die eigentliche Wiederherstellung der Akkommodation der natürlichen Linse mit Hilfe des Femtolasers.

Ausführlich diskutiert wurden die großen Unterschiede bei den Messverfahren zwischen tatsächlicher Linsenakkommodation und subjektivem Nahleseerfolg. Letzterer fällt z.B. durch Gewinne in Tiefenschärfe, Aberrationen, Multifoki, Motivation und individuell unterschiedlicher Bildkorrektur im Gehirn ganz unterschiedlich aus.

Zahlreiche Ansätze nutzen deshalb Implantate oder eine zusätzliche Linse um den Auswirkungen der Alterssichtigkeit zu begegnen. Viele der Methoden sind dabei noch eher experimenteller Natur.

Die meisten kornealen Verfahren arbeiten mit einer kleinen Lesezone im Zentrum und einer äußeren Zone für die Fernsicht. Sie machen sich zugleich den natürlichen Effekt zu nutze, dass man sich beim Lesen konzentriert und dabei die Pupille verkleinert.

Vielversprechend ist die berührungslose intrastromale axiale Keratotomy mit Femtolaser von Ruiz. Mit dem Namen IntraCOR hat diese korneale Methode auch bei deutschen Augenärzten in ersten Studien gute Erfolge erzielt.

Monovision bleibt der kleinste gemeinsame Nenner.

Allamby prognostizierte in seinem Vortrag "Death of Lasik" schon eine zukünftige Nischenrolle der Lasik im Vergleich zu explodierenden Eingriffen, um der Alterssichtigkeit elegant aus dem Wege zu gehen.

Hier kostenfrei Klinikinformationen anfordern!

created by created by CLARA © 2003 – 2016 | Letzte Aktualisierung: 02-07-2012
0800-0-CLARIO | Sitemap